Geschichten, Fanfictions und vieles mehr
 
PortalStartseiteSuchenGalerieFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Hoffnungslosikeit (Gedicht)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 

Wie findet ihr dieses Gedicht?
Super, macht Lust auf mehr!
0%
 0% [ 0 ]
Ganz nett, (werd mal weiter lesen.)
0%
 0% [ 0 ]
Weiß nicht, (mal sehen was noch kommt.)
0%
 0% [ 0 ]
Na ja ... gibt besseres!
0%
 0% [ 0 ]
Nicht mein Ding!
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 0
 

AutorNachricht
Sisilia
Leitung
Leitung
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 698
Ort : BadenWürtemberg
Arbeit/Hobbies : Schreiben/Lesen/Musicals
Laune : Je nach Wetter
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Hoffnungslosikeit (Gedicht)   Mi Jan 23, 2008 11:46 pm

.
.
.
Ein einsamer Tag und ein einsamer Ort,
ich komm hier her und geh dann wieder fort.
Im Kerker, unten im Schloss, da bin ich Zuhaus.
Doch des Nachts, da zieht es mich immer wieder hinaus.

Ich hab keine Freunde, kein liebendes Herz.
Ich sitze im Dunkeln und erdulde den Schmerz.
Keiner kennt meine Wünsche, keiner kennt mein Erflehen
Die Vergangenheit ist dunkel, die Zukunft kann ich nicht sehen.

Ich träume von Freundschaft, von wahrer Liebe gar.
Doch ich weiß, es wird nur in meinen Träumen wahr.
So bleibe ich weiter alleine und einsam zurück
Und weiß, es erwartet mich auch in Zukunft kein Glück.

So lebe ich mein Leben, Tag ein und Tag aus.
Und verkrieche mich tiefer in mein Schneckenhaus.
Die einzige Abwechslung, die ich kann wählen,
im Alltag, das ist, meine Schüler zu quälen.

Besonders den einen, der meinen Hass täglich schürt,
Harry Potter heißt er, der ihn ohne Zweifel spürt.
Ihn muss ich strafen, nicht nur mit meinem Blick,
doch bekomme ich es steht’s schmerzhaft zurück.

Ich bin für alle doch nur der verbitterte Tyrann.
Auch wenn ich eigentlich rein garnichts dafür kann.
Mein Herz ist so einsam, die Seele so leer.
Ich weiß nicht warum, aber ich fürchte, ich kann nicht mehr.

Doch werde ich morgen, wie immer den Tag beginnen.
Auch wenn ich weiß, ich werde am Ende doch nicht gewinnen.

.
.
.

_________________


Mit Zauberei hat das Geschichtenschreiben eben auch zu tun! Cornelia Funke (Tintenherz)

.


Zuletzt von Sisilia am Fr Aug 01, 2008 5:36 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.beepworld.de/members/sisiliasmagischewelt/
Sisilia
Leitung
Leitung
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 698
Ort : BadenWürtemberg
Arbeit/Hobbies : Schreiben/Lesen/Musicals
Laune : Je nach Wetter
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Hoffnungslosikeit (Gedicht)   Di März 18, 2008 2:09 am

Elijah schrieb:
Liebe Sisilia,
ich habe mir eben Dein Gedicht "Hoffnungslosigkeit" durchgelesen.
Es passt zu unserem Severus, Du hast genau beschrieben, wie er sich fühlt,
was er macht und wie er mit seinem Schmerz umgeht.
Gleichzeitig finde ich aber diese Prise Ironie absolut gelungen, was macht unser
Sev wenn es ihm schlecht geht ? Er lässt seinen Ärger an Harry aus *g*.



Liebe Grüße
Elijah


Danke für dein liebes Review. Gedichte sind normal nicht so mein Ding, da ich an die eine extrem hohe Anforderung habe, und in meinen Augen die nicht wirklich erfüllt sind. Deshalb gibt es auch nur das eine. Dennoch freut es mich, wenn es anklang findet.


Liebe Grüße

_________________


Mit Zauberei hat das Geschichtenschreiben eben auch zu tun! Cornelia Funke (Tintenherz)

.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.beepworld.de/members/sisiliasmagischewelt/
Rowena

avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 23
Alter : 38
Arbeit/Hobbies : Babynator!!!!
Laune : Happy
Anmeldedatum : 03.01.08

BeitragThema: Re: Hoffnungslosikeit (Gedicht)   Fr Apr 18, 2008 7:04 pm

Da kenne ich ich jetzt schon soooo lange und auch als Autor und entdecke erst jetzt auch diese Seite an dir affraid

Na aber das geht ja nun garnicht du kannst doch nicht vor MIR deine Talente verstecken Suspect heul

So jetzt genug geschimpft Very Happy

Ich muss sagen du hast mit diesem Gedicht Snapes Gefühle mal wieder auf den Punkt getroffen.

Ich bin keiner der Gedichte schreibt weil ich das mit den Reimen überhaupt nicht auf die Rehie bringe, aber das ist dir, wie ich finde, hier sehr gut gelungen *hut zieh*
Das finde ich persönlich immer sehr schwer und du hast es hier super um gesetzt und ein Gedicht geschaffen was für mich sehr viel aussagt und Tiefgründig ist.

Würde mich freuen noch mehr Gedichte von dir zu lesen, den du hast es echt drauf.

1. Platz

:knuddels:

Vena
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fanfiction-world.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hoffnungslosikeit (Gedicht)   

Nach oben Nach unten
 
Hoffnungslosikeit (Gedicht)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frankfurter Bibliothek [Gedicht/Anthologie]
» Gedicht: Der Ichthyosaurus
» Träume sind Schäume? [Gedicht/Anthologie]
» Weihnachtsgedicht-Anthologie 2008 [Gedicht/Anthologie]
» 10. Literaturfestival im UFO Bruneck

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sisilias magische Seiten :: Die Welt der Geschichten :: 

Meine Fanfictions

 :: Harry Potter Fanfictions :: Parodien und Kurzgeschichten
-
Gehe zu: